Die Erprobung der GUIDE+ Aus- und Weiterbildungsmodulen in Hamburg (Lawaetz Stiftung)

Die Lawaetz Stiftung startet in Kürze die Erprobung von Aus- und Weiterbildungsmodulen im Rahmen des Projektes Good Guidance Stories+.

Basis für die Trainings bieten Fallstudien, welche die Kernkompetenzen von Bildungsberatern thematisieren.

Gute Beratungspraxis für Bildungsberater in Hamburg

Good Guidance Stories +

Was macht einen Beratungsprozess aus Sicht von Bildungsberatern erfolgreich und welches sind Fähigkeiten und Kompetenzen, die für einen erfolgreichen Beratungsprozess entwickelt werden müssen?” Antworten auf diese Fragen zu finden, war das Ziel des Projekts GOOD GUIDANCE STORIES. Im Ergebnis wurden Fallstudien, dazugehörige Teaching Notes, sowie ein methodologisches Handbuch mit Handlungsempfehlungen entwickelt, die sich an Akteure aus dem Bereich der Beratung zu Bildung, Beruf und Beschäftigung richten. Mit dem Folgeprojekt Good Guidance + stehen diese Materialien jetzt auch in Hamburg für Bildungsberater als Aus – und Weiterbildungsmodule zur Erprobung bereit. Durchgeführt in Kooperation mit Metropolis Net setzt sich die Lawaetz Stiftung dafür ein, insbesondere die Hamburger Beratungspraxis im Feld der Nachqualifizierung und individueller, berufsabschlussorientierter Maßnahmen zu unterstützen. Das Projekt wird gefördert aus dem „Erasmus+ Programm“ der Europäischen Union.

Einige kostenfreie Trainingsplätze  zur Erprobung der Materialien für Bildungsberater, Institutionen , Bildungsträger und Freiwillige sind noch frei. .

Gute Beratungspraxis für Hamburger Bildungsberater:

Trainingsmodule

3.März 2016, 9.00-13.00Uhr

Ethik

Unsere Werte und unser Verhalten in der Beratungspraxis

3.März 2016, 14.00-18.00Uhr

Eigene Fähigkeiten und Wissen erweitern

Anspruch und Wirklichkeit in der Beratungspraxis

4.März 2016, 9.00-13.00Uhr

Kunden und Ihre unterschiedlichen Problemlagen

Diverse Problemlagen in der Beratungspraxis

 4.März 2016, 14.00-18.00Uhr

Kommunikationsfähigkeit

Die Stärkung der Einbindung der Klienten in den Beratungsprozess

10.März.2016, 9.00-13.00Uhr

Die eigenen Fähigkeiten weiterentwickeln

Interkulturelle Kompetenz in der Beratungspraxis

10.März.2016, 14.00-18.00Uhr

Zugang zu Informationen ermöglichen

Wege & Finanzierung von berufsabschlussorientierten Qualifizierungen in Hamburg

11.März 2016, 9.00-13.00Uhr

Erleichterung des Eintritts in Lern- und Arbeitsprozesse

11.März.2016, 14.00-18.00Uhr

Agieren in Netzwerken und Aufbau von Partnerschaften / Networking

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie sich dazu melden.

Gerne stehe ich Ihnen mit weiteren Informationen zur Verfügung
telefonisch unter 01573-030 0076 oder
per Mail unter enss@lawaetz.de

Sie können sich auch direkt per E-Mail bis 16.2.2016  unter Angabe Ihrer E-Mail Adresse anmelden.

Mit freundlichen Grüßen

Cornelia Enß